Senator Chronograph Panoramadatum

Die Kunst des Chronographen

Der deutsche Uhrenhersteller Glashütte Original bereichert seine Palette mechanischer Meisterwerke mit einem neuen Chronographen, der vollständig in der eigenen Manufaktur in Glashütte entworfen und gefertigt wurde. Als ein faszinierendes Beispiel der Glashütter Konstruktionskunst zeichnet sich der Senator Chronograph Panoramadatum durch das neue Kaliber 37-01 aus; ein präziser Säulenrad-Chronograph mit Flyback-Funktion.

Der elegante Zeitmesser wird in zwei Ausführungen präsentiert; in einer Platinversion mit handversilbertem Zifferblatt sowie in einer Rotgoldversion mit silbergekörntem lackiertem Zifferblatt. Unlimitiert und mit der klassischen Zifferblattgestaltung der Senator-Linie versehen, gehören beide Zeitmesser zur Säule „Kunst & Technik“ der Manufaktur.

Die Kunst des Chronographen

Glashütte Original verkörpert die Tradition feiner Glashütter Uhrmacherkunst, die bis ins Jahr 1845 zurückreicht. Die sächsische Manufaktur ist seit langem für ihre außergewöhnlichen Zeitmesser bekannt, darunter auch meisterhaft konstruierte Chronographen. Das neue Kaliber 37-01 ist ein weiteres Uhrwerk von Glashütte Original, das speziell als Chronographen-Werk konzipiert wurde. Mit diesem Kaliber ist es den Konstrukteuren nun gelungen, die wichtigsten Funktionen zu kombinieren und sie in einer Uhr von angenehmer Größe zu vereinen: zentrale Stoppsekunde, 30-Minuten- und 12-Stunden-Zähler mit Flyback-Mechanismus, kleine Sekunde, Gangreserveanzeige (70 Stunden) sowie Glashütte Originals beeindruckendes Panoramadatum.

Im Vergleich zu anderen und komplexeren Konstruktionen wurde das 4 Hz Automatikwerk mit Säulenradschaltung so gestaltet, dass es so einfach und kompakt wie möglich ist. Mit seinem Kaliberdurchmesser von 31,6 mm, seiner stabilen und kompakten Bauweise sowie geringen Störanfälligkeit ist dieser Chronograph ein präziser, zuverlässiger und formschöner Begleiter.

Der Senator Chronograph Panoramadatum zeichnet sich durch die typisch symmetrische Harmonie der Senator-Linie aus, die klassisch und zeitgemäß zugleich ist. Auf dem Zifferblatt präsentiert sich der elegante 12-Stunden-Zähler auf 12 Uhr, während das Panoramadatum mit schwarzen Ziffern auf elfenbeinfarbenen Grund angezeigt wird und sich mittig im unteren Teil des Zifferblatts befindet. Die Anzeige der kleinen Sekunde beinhaltet gleichzeitig die Gangreserveanzeige und ist auf 9 Uhr positioniert, der 30-Minuten-Zähler befindet sich gegenüber der kleinen Sekunde auf 3 Uhr. Alle Zeiger bestehen aus gebläutem Stahl, das Zifferblatt wird von einer schlanken eleganten Lünette und einem poliert-satinierten Gehäuse umrahmt, die entweder aus Platin oder Rotgold gefertigt sind.

Weitere Informationen finden Sie unter www.glashuette-original.com

Copyright © 2014  Glashuette Original

1 Kommentar

  1. Glashütte muss man doch einfach lieben. Mit diesem Modell haben Sie wieder voll und ganz meinen Geschmack getroffen. Eigentlich stehe ich eher auf etwas dunklere Ziffernblätter aber die Kombination auf weiß und blau hat bei mir genau ins „schwarze“ getroffen. Vielen Dank für den tollen Bericht. Ich glaube ich sollte mal den Uhrmacher meines Vertrauens aufsuchen.
    Viele Grüße
    Gerd

Kommentar verfassen