Von Italien bis in die Karibik-Traumvillen zum Mieten

Castello di Reschio, Italien, Umbrien – „Palazzo“

Castello di Reschio, Italien, Umbrien – „Palazzo“Aus mittelalterlichen Farmhausruinen baut Architekt Graf Benedikt Bolza auf dem ausgedehnten Anwesen Castello di Reschio Ferienvillen, die in Sachen Stil und Originalität ihresgleichen suchen. Palazzo etwa thront auf einem eigenen Hügel und bietet bis zu zehn Gästen Platz. Von der Architektur bis hin zur Einrichtung, und kunstvollen Details wie die handbemalte, und mit Blattsilber versehene Wandbekleidung des Salons wurde alles als individuell kuratiertes Ganzes angelegt. Ein 20 Meter großer Infinity Pool mit überdachter Loggia, der eigene Tennisplatz und Weinkeller, und nicht zuletzt das Rundum-Panorama über die wild-verträumte Hügellandschaft Reschios, tönen eher nach Traum denn nach Wirklichkeit. Die gute Nachricht: Palazzo exisitiert, und ist eine der Villen auf dem Estate, die wochenweise vermietet werden.

  • Für 10 Personen, ab 24.300 Euro pro Woche. Zu buchen über Castello di Reschio Estate:
    Tel +39 075 844 362, info@reschio.com, www.reschio.com/palazzo.php

Mustique Island, Karibik – “Villa Toucan Hill”

Mustique Island, Karibik – “Villa Toucan Hill”Toucan Hill liegt auf dem höchsten Punkt von Mustique, von dem sich der spektakulärste Ausblick über die Insel und das Meer auftut. Draußen warten ausgedehnte Terrassen und Innenhöfe, umgeben von prächtigen Gärten und nicht zuletzt der 15 Meter lange Infinity-Pool, der optisch in den Ozean überzugehen scheint. Einer maurischen Märchenwelt nachempfunden wurde das Haus im marokkanischen Stil erbaut und verfügt über vier große Schlafzimmer mit en-suite Badezimmern. Sieben Hausangestellte inklusive Butler und Property Manager sorgen für höchsten Komfort, während eine Köchin mit karibisch angehauchter, internationaler Küche entzückt.

Point Yamu by COMO, Phuket, Thailand- “Pool Villa”

Point Yamu by COMO, Phuket, Thailand- “Pool Villa”Privatsphäre und einen ausgezeichneten Service zugleich verspricht ein Aufenthalt in einer der 386 Quadratmeter großen Point Yamu Pool Villen, auf dem Gelände des neuesten Resorts der COMO Gruppe auf Phuket. Lichtdurchflutet, von hellen, leichten Materialien bestimmt, mit den für die italienische Designerin Paola Navone typischen Farbtupfern, gewährt die Drei-Schlafzimmer-Villa Gästen drinnen wie draußen viel Raum um durchzuatmen und zu genießen. Mit einem eigenem Infinity Pool ausgestattet und traumhaften Aussichten auf die zum UNESCO Weltkulturerbe zählende Phang Nga Bay versetzt diese Ferienbleibe die ganze Familie ins Schwärmen.

Oetker Collection – Eden-Rock, St. Barth, Karibik – “Villa Jade”

Oetker Collection – Eden-Rock, St. Barth, Karibik – “Villa Jade”In der weitläufigen Ultraluxe Villa „Jade“, einer Zen-Oase genießen Gäste völlige Privatsphäre, ohne dabei auf den legendären Fünf-Sterne-Service des Eden Rock verzichten zu müssen. Bis zu 14 Gästen stehen rund um die Uhr Privat-Koch und -Butler zur Verfügung. Die meisten Schlafzimmer liegen in eigenen Cottages und führen direkt zum Jacuzzi und dem prachtvollen Infinity-Pool, der den Anschein erweckt, als würde er sich über die Hügel in die Marigot Bay ergießen. Neben dem spektakulären Karibik-Blick, wird das Luxuserlebnis durch exklusiven Zugang zum Privatstrand und Abende im Heimkino abgerundet.

Think Sicily, Sizilien, Italien – “Villa Don Arcangelo all’Olmo”

Think Sicily, Sizilien, Italien – “Villa Don Arcangello all’Olmo”Don Arcangelo all’Olmo, innen wie außen, wurde zur schieren Augenweide prädestiniert. Die Villa gilt als Highlight im Portfolio des Ferienhausspezialisten „Think Sicily“. Mit insgesamt 12 Schlafzimmern, bietet das geräumige Adelsanwesen reichlich Privatsphäre, die auch draußen in der ausgedehnten Gartenanlage zu spüren ist. Üppig blühende Zitrushaine und mediterrane Pflanzen säumen den Poolbereich mit Panorama-Jacuzzi, und nicht zuletzt kümmern sich ein privater Koch und das eigene, engagierte aber diskrete Villen-Personal um das unbekümmerte Wohlergehen der Gäste. Die bezaubernden Ausblicke auf Meer und Ätna tun ihr Übriges.

Foto(s): WaldburgPR

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen